1 Jahr „Grüner Knopf“

| Aktuelles, Pressespiegel, Wissenswertes

Seit September 2019 gibt es das staatliche Siegel für ökologisch und sozial produzierte Textilien: den Grünen Knopf.

Alma & Lovis war im letzten Jahr eine der 27 Firmen, die von Entwicklungsminister Gerd Müller und Grüner Knopf-Botschafterin Barbara Meier die ersten Zertifizierungsurkunden überreicht bekamen. Mittlerweile haben sich über 50 Unternehmen zertifizieren lassen – die Spanne recht dabei von kleinen nachhaltigen Firmen bis zu Global Playern.

Anlässlich des 1-jährigen Jubiläums berichtet die Brigitte in Ausgabe 20 vom 09.09.2020 über das Thema:

„Mode trifft Verantwortung

Wenn sozial und ökologisch nachhaltige Textilien sichtbar werden

Alma & Lovis und der „Grüne Knopf“

Alma & Lovis ist seit Jahren Mitglied im Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft e.V. (iVN) und nach „GOTS“, dem „Global Organic Textile Standard“ zertifiziert. GOTS ist eine der weitreichendsten nachhaltigen Zertifizierungen, die eine in allen sozialen und ökologischen Aspekten kontrollierbare und nachhaltige Produktion voraussetzt und die gesamte Lieferkette vom Anbau bis zum Verkauf einbezieht. Auf Basis der GOTS-Zertifizierung ließ sich Alma & Lovis im September 2019 auch nach dem „Grünen Knopf“ zertifizieren – mit dem Ziel, dem Verbraucher mit dem staatlichen Siegel eine übergreifende Orientierung und Transparenz bei seiner Kaufentscheidung zu geben.

Was beinhaltet der „Grüne Knopf“?

Der Grüne Knopf (GK) ist ein Siegel für ökologisch und sozial produzierte Textilien, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vergeben wird. Er kennzeichnet Textilien von verantwortungsvoll handelnden Unternehmen, die auf zwei Ebenen Kriterien erfüllen müssen, um ihre Produkte zertifizieren zu können.

Der Grüne Knopf beinhaltet zunächst zwei Stufen der textilen Lieferkette: Er garantiert die Einhaltung von sozialen Standards in der Konfektion und von ökologischen Anforderungen in der Textilveredelung. Weitere Stufen wie zum Beispiel die Faserherstellung sollen bald nachfolgen – was wir sehr begrüßen!

Zertifizierte Produkt

Die mit dem Siegel ausgezeichneten Textilien müssen zuvor bereits ein oder eine Kombination aus den sieben anerkannten Referenzsiegeln vorweisen können. Dazu gehören: GOTS, IVN Best, Oeko-Tex Made in Green, Fair Wear Foundation Leader Status, Fairtrade Textilstandard, Blauer Engel für Textilien, Bluesign Product. Diese Siegel müssen so kombiniert sein, dass sowohl soziale Anforderungen als auch Umweltstandards abgedeckt sind.

Zertifizierte Unternehmen

Auf Unternehmensebene muss nachgewiesen werden, dass die Bereitschaft besteht, Risiken in der Lieferkette zu erkennen und Verantwortung für sie zu übernehmen. Diese „unternehmerischen Sorgfaltspflichten für Menschenrechte und Umwelt“ orientieren sich an den Leitprinzipien der Vereinten Nationen. Die Einhaltung diesers Kriterienkatalogs wird von akkreditierten Prüfstellen abgenommen.

Mehr über den Grünen Knopf:
www.gruener-knopf.de

Zurück zur Übersicht