15 Jahre FEMNET

| Aktuelles, Wissenswertes

Gala zum 15-jährigen Bestehen im Alten Rathaus in Bonn

Seit 15 Jahren engagiert sich Femnet für Geschlechtergerechtigkeit und faire Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie. Den Geburtstag hat der Verein am 24. Juni 2022 gemeinsam mit der Stadt Bonn im Alten Rathaus gefeiert.

Das fringe ensemble reflektierte mit den Mitteln des Theaters eindrücklich die Mission des Vereins: Starke Frauen – Faire Arbeit! Ehrengast an diesem Abend war die langjährige indische Partnerin Rukmini V. Puttaswamy, die über ihre Arbeit und ihr Engagement für die Rechte von Frauen berichtete.

Neben einer nachhaltigen Modenschau wurde der neue Einkaufsführer mit vielen Tipps rund um nachhaltige und faire Kleidung vorgestellt. (Download-Link am Ende des Artikels)

Das Team der Modenschau

Wir haben uns sehr über die Einladung zur Veranstaltung gefreut – darüber, sowohl bei der Modenschau, als auch im Einkaufsführer vertreten zu sein!

Wir nutzen die Gelegenheit, uns bei FEMNET für die nachhaltige Arbeit in über 15 Jahren zu bedanken: Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!


Wer ist femnet?

FEMNET ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation mit Sitz in Bonn. Der 2007 gegründete Verein setzt sich mit Kampagnen, Bildungs- und Beratungsarbeit sowie Projektarbeit mit Partner:innen vor Ort für bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie des globalen Südens ein.

Aktionen

Faire Modenschau auf dem Bonner Münsterplatz bei Rundum Fair.

2014 – Alma & Lovis bei der fairen Modenschau auf dem Münsterplatz

Über Kampagnen und Protestaktionen macht Femnet die Öffentlichkeit auf Missstände wie Ausbeutung und Arbeitsrechtsverletzungen in der gesamten Wertschöpfungskette aufmerksam. Darüber hinaus informiert die Organisation Studierende der modebezogenen und wirtschaftswissenschaftlichen Fachgebiete über die komplexen Zusammenhänge der globalen Bekleidungsindustrie. Mit Vorträgen, Projekten und Veranstaltungen an Schulen führt Femnet auch Jugendliche an diese Themen heran.

2015 – femnet Aktion zum Rana Plaza-Jahrestag im Rahmen der Fashion Revolution Week

Außerdem berät der Verein Städte und Kommunen beim Einkauf von Berufsbekleidung. Mit Spenden unterstützt Femnet zudem Projekte seiner langjährigen Partnerorganisationen in Indien und Bangladesch. Sie bieten Arbeiterinnen, die von Ausbeutung und Arbeitsrechtsverletzungen, von Gewalt oder Diskriminierung betroffen sind, juristische Beratung und Beistand, Trainings und finanzielle Soforthilfe im Notfall, damit sie ihre Rechte kennen und dafür eintreten können.

Wir sind dem Verein schon lange Jahre verbunden – haben bei vielen Aktionen teilgenommen, für Projekte (Corona Nothilfe-Fond) gespendet und werden auch im September diesen Jahr wieder bei der Aktion „Rundum Fair“ auf dem Münsterplatz mit dabei sein!


Bonner Jahrespartnerschaft 2022

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens wird der Verein „FEMNET“ im Jahr 2022 Jahrespartner der Bundesstadt Bonn.

Seit dem Jahr 2000 lädt die Stadt Bonn alljährlich eine in Bonn ansässige internationale Organisation zu einer Jahrespartnerschaft ein.

Beide Partner teilen wichtige Grundsätze

Geschlechtergerechtigkeit, fairer Handel und nachhaltiger Konsum, und nicht zuletzt gerechtere Wirtschaftsbeziehungen, basierend auf fairen Löhnen und Umweltstandards sind Grundsätze, die beide Jahrespartner teilen und verbindet.

So hat FEMNET im Rahmen seiner Beratung für faire Beschaffungsverfahren bereits seit 2016 auch das damalige Amt für Stadtgrün bei der Umstellung auf faire Dienst- und Arbeitskleidung begleitet. Die Mitarbeitenden in den Bonner Bädern tragen inzwischen ebenfalls faire Shorts und T-Shirts. Eine enge Zusammenarbeit bei verschiedensten Veranstaltungen für die Bonner Bürger:innen gibt es seit vielen Jahren auch mit dem Büro für lokale Nachhaltigkeit der Stadt Bonn (zuvor Lokale Agenda-Büro), so zum Beispiel bei der „Rundum fair“ auf dem Münsterplatz.

Mehr Aufmerksamkeit durch Jahrespartnerschaft

FEMNET-Gründerin und Vorstandsvorsitzende Dr. Gisela Burckhardt freut sich gerade im Jahr des 15-jährigen Vereinsbestehens über mehr Aufmerksamkeit für die Anliegen des Vereins. „Wir sind stolz auf unsere Expertise im Bereich soziale und ökologische Produktionsbedingungen von Kleidung, auf unseren kritischen Blick auf Unternehmensverantwortung und Sorgfaltspflichten von Bekleidungsunternehmen, auf unseren Einsatz für benachteiligte Frauen, vor allem Näherinnen in Bangladesch und Indien, und gegen ihre Diskriminierung bis hin zu geschlechtsspezifischer Gewalt am Arbeitsplatz.“

Jubiläumsausgabe: Bonner Einkaufsführer für faire Mode

Für Bonner Bürger:innen hat Femnet einen Einkaufsführer „Faire Mode – Schöne Mode“ erstellt – mit der fünften Auflage des Einkaufsratgebers ist gleichzeitig auch eine App mit den gleichen Informationen erschienen.

Hier die aktuelle Ausgabe zum Download:

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei Alma & Lovis! 

Mit unserem Newsletter wirst du Teil der Alma & Lovis Community und erhältst alle aktuellen Infos – zum Beispiel zu unseren neuen Kollektionen, über Sonderverkäufe oder Events.

Unser Dankeschön für deine Anmeldung:
10% Rabatt für deinen nächsten Einkauf!