ARD-Themenwoche Gerechtigkeit: Fast Fashion

| Aktuelles, Wissenswertes

Wie gerecht ist unsere Kleidung?

60 neue Kleidungsstücke im Jahr – das leisten sich die Deutschen im Schnitt. Und nicht alles davon wird getragen. Manches bleibt nach dem Einkauf im Schrank liegen und wird dann mehr oder weniger ungetragen entsorgt. Ein Folge von Fast Fashion.

„Der Begriff Fast Fashion bezeichnet eine Unternehmensstrategie, deren Ziel es ist, in hoher Frequenz neue Mode in die Geschäfte zu bringen. In klassischen Modesegmenten wie der Haute Couture, der Pret-à-Porter und der mittelpreisigen Konfektionsware umfasst ein Modejahr zwei Zyklen (eine Frühjahr/Sommer- und eine Herbst/Winterkollektion). Bei Billiglabels erscheinen mittlerweile schon 12 Kollektionen im Jahr. Motivation dieser Unternehmen ist es, die Medien auf sich aufmerksam zu machen und die vor allem jungen Konsumenten häufiger in die Läden zu ziehen. Möglich wird der schnelle Wechsel durch die Beschleunigung in der Produktion. Früher dauerte es zwischen zwei und drei Monaten bis ein Produkt in den Handel kam, heute sind es laut der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG zwischen 15 und 12 Tagen. Das hat Auswirkungen auf die Ökonomie und geht zulasten der Ökologie.“

Quelle: FAST FASHION, Die Schattenseiten der Mode | Ausstellung, Museum für Angewandte Kunst Hamburg*

„Würde die Wertschätzung von Kleidung steigen, wenn Aufwand und Bedingungen der Herstellung bekannt wären?“

Im Rahmen der ARD Themenwoche „Gerechtigkeit“ vom 11. bis 17. November 2018 hat das Erste zu einem Experiment eingeladen und die Ergebnisse in diesem bewegenden Film festgehalten.

Wie hart die Produktionsbedingungen für die Menschen sind, die Kleidung in Fernost produzieren, wurde 2012 besonders deutlich. Damals stürzte in der Hauptstadt Bangladeschs, Dhaka, das Gebäude Rana Plaza ein. Dort  wurde auch Kleidung für den europäischen Markt hergestellt. Mehr als 1100 Menschen kamen bei diesem Unglück ums Leben.

Zum Schluss blieb die Frage: Was können wir tun, um die Situation zu verbessern?
Die Antworten im Film:

  • Ausgewählt kaufen
  • Auf Qualität, Herkunft und Produktion achten
  • Kleidung wertschätzen und reparieren
  • Tauschen oder weiter geben
  • Faire Mode kaufen

Du hast noch Fragen? Hier findest zu Informationen zu unserer Produktion

 

* Die Ausstellung „Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode“ des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg ist bis zum 24.02.2019 zu Gast im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt. > Zur Ausstellung in Köln

Zurück zur Übersicht