Fashion Revolution Week 2017

| Aktuelles, Wissenswertes

Fashion-Revolution-Week 2017 – Who made my clothes?

Die „FASHION REVOLUTION WEEK“ startet wieder!

Zum vierten Mal findet die „FASHION REVOLUTION WEEK“ statt – damit das furchtbare Unglück in Rana Plaza nicht in Vergessenheit gerät und weltweit das Bewusstsein gestärkt wird, wo und unter welchen Bedingungen Kleidung hergestellt wird. Für mehr Transparenz, Verantwortung und eine Revolution in der Herstellung!

Jeder kann ein Zeichen setzen und mitmachen:
Einfach die Kleidung von innen nach außen kehren, anziehen, ein Foto mit dem Label machen und die Frage stellen: Who made my clothes?

Die Fashion Revolution Week ist im Gedenken an Rana Plaza initiiert worden – damit das furchtbare Unglück nicht in Vergessenheit gerät und weiter daran gearbeitet wird, dass die Arbeitsbedingungen inder Textilindustrie endlich deutlich verbessert werden. Bei dem Fabrikeinsturz in Bangladesch am 24.4.2013 starben mehr als 1.100 Textilarbeiter_innen und 2.000 wurden teils stark verletzt.

Fashion-Revolution-Week 2017 – vom 24. bis 30. April Fashion-Revolution-Week 2017 – Das Motto "Who made my clothes?"

Anlässlich der FASHION REVOLUTION WEEK erhaltet ihr in unseren Shops 20% Rabatt auf alles!

Also schaut vom 25. – 29.April 2017 vorbei:

> Alma & Lovis Shop Bonn: Haydnstraße 36
> Mundo Verde Köln: Krebsgasse 5-11, im Naturata-City

Wir freuen uns auf euch!

Zurück zur Übersicht