Gemeinwohl-Ökonomie – Aktuelles

| Aktuelles, Wissenswertes

Vor einiger Zeit haben wir euch von unserem Besuch in der Alanus Hochschule erzählt, bei dem wir die Gelegenheit hatten, Christian Felber live zu erleben. Er ist einer der Initiatoren der Gemeinwohlökonomie-Bewegung und sprach über das Thema „Gemeinwohlökonomie in Wissenschaft und Praxis“  und viele spannende Aspekte des Wirtschaftsmodells.

Die Alanus Hochschule hat einen Mitschnitt des Vortrags bereit gestellt, den wir euch nicht vorenthalten möchten!


Auch der WDR war vor Ort

…und hat die Veranstaltung der Alanus Hochschule dazu genutzt, Aufnahmen für einen Beitrag über die Gemeinwohl-Ökonomie zu erstellen, der im Format „Markt“ ausgestrahlt wurde:

 

WDR Markt: „Wirtschaften fürs Gemeinwohl“

Satte Gewinne um jeden Preis? Es geht auch anders: Langsam kommen Unternehmen darauf, dass sie mehr für die Allgemeinheit, für die Umwelt und auch für die eigenen Mitarbeiter tun sollten. Aber, wann hört „gut sein“ auf und wann fängt „Social Washing“ an?

Markt Ausstrahlung 18.12.2019 10:49 Min.
Verfügbar bis 18.12.2020 WDR Von Edith Dietrich; Johanna Schuh

> Zum Beitrag in der WDR Mediathek

 


Der Startpunkt zum Thema Gemeinwohl war für uns die gemeinsame Talkrunde im Jahr 2017 beim SWR Nachtcafe:

„Was wir kaufen, wie wir leben – zwischen Verführung und Verantwortung“

Alle fünf Jahre ein neues Auto und jedes Jahr ein neues Smartphone – Konsum ist verführerisch. Auch Lebensmittel sind in großer Auswahl zu immer niedrigeren Preisen verfügbar. Je mehr wir konsumieren, desto mehr werfen wir anschließend weg. Es türmen sich Berge von Müll auf und unsere Ozeane versinken in Plastik. Was ist die Lösung dafür? Ist ein radikaler Verzicht realistisch umsetzbar? Kann sich jeder Nachhaltigkeit, Bio-Milch und Fairtrade-Mode leisten?

Darüber sprach Michael Steinbrecher mit seinen Gästen im Oktober 2017 – unter anderem mit unserer Geschäftsführerin Annette Hoffman und Christian Felber.

Gruppenbild v.li.: Joachim Ditzfeld, Annette Hoffmann, Michael Albert, Christian Felber, Michael Steinbrecher, Anja Frey, Frank Schäffler, Katharina Legde.
Bild: SWR/Peter A. Schmidt


 

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein Wirtschaftssystem, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist.

Sie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene.

 

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein „Wirtschaftsmodell mit Zukunft“, dass die die Extreme „Kapitalismus“ und „Sozialismus“ hinter sich lässt. Als ethische Marktwirtschaft beruht sie überwiegend auf privaten Unternehmen die nicht nach Gewinnmaximierung streben, sondern miteinander kooperieren und zusammen arbeiten.

Ziel ist ein gutes Leben für Alle – das größtmögliche Gemeinwohl.


Wir haben uns die beiden nächsten Stammtisch-Termine in unserer Region notiert:

  • Erster Stammtisch Gemeinwohl-Ökonomie Bonn | Montag, 20.01.2020, 18:00 – 20:00 Uhr, Cassius Garten, Bonn
  • Stammtisch Gemeinwohl-Ökonomie Köln / Bonn | Dienstag 18.02.2020, 20:00 – 22:00 Uhr, Alte Feuerwache Melchiorstraße 3

Der Stammtisch ist für Mitglieder und Interessenten der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)  und dient zum Austausch über das Konzept und der Anwendung auf das alltägliche private und berufliche Leben. Aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklungen, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit und das gegenseitige Kennenlernen gehören dazu.

Wir freuen uns darauf – sehen wir uns?

 

 

 

Zurück zur Übersicht