Jeans von Alma & Lovis bei LifeVerde.de

| Aktuelles, Pressespiegel

LifeVerde.de / 04.12.2019 / Ein Beitrag von Annalena Bruse-Smith

LifeVerde.de – Grüner Lifestyle schreibt:


Grüne Wirtschaft
 

7 Bio-Jeans, die du kennen solltest

Hinter der Geschichte einer Jeans verbirgt sich eine lange Produktionskette, die das Leben vieler Menschen und vor allem auch die Umwelt erheblich beeinflusst. Hier sind 7 Modelabels, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Jeans nach ökologischen und sozial fairen Standards herzustellen.

Hinter jedem Kleidungsstück steckt eine Geschichte – eine Geschichte mit der man sich oftmals gar nicht so genau beschäftigt. Der Kauf einer Hose ist für die meisten eh schon eine unbeliebte Mission und somit ist man einfach nur froh, wenn man endlich ein Modell gefunden hat, das einem passt.

Hinter der Geschichte einer Jeans verbirgt sich jedoch eine lange Produktionskette, die das Leben so einiger Menschen und vor allem auch die Umwelt erheblich beeinflusst. Alles beginnt bereits beim Anbau der Baumwolle. Im konventionellen Anbau bedeutet dies oft eine Arbeit unter schlechten und sozial ungerechten Bedingungen sowie einen unfassbaren Verbrauch von Wasser und Düngemitteln. Bio-Baumwolle hingegen wird deutlich schonender angebaut und eint oftmals den ökologischen Anbau mit sozial fairen Arbeitsbedingungen.

Ob eine Jeans ökologisch- und sozial-vertretbar hergestellt wurde verraten dir so einige etablierte Siegel, wie etwa:

Hier sind Modelabels, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Jeans nach diesen Standards herzustellen.

Alma & Lovis

Das Bonner Modelabel Alma & Lovis wurde 2011 aus der Überzeugung heraus gegründet, die Textilindustrie zu verändern und Mode und Nachhaltigkeit miteinander zu vereinen. Deshalb setzt auch Alma & Lovis auf die Verarbeitung von Naturmaterialien, höchste Qualität und eine sozial faire Produktion. Da Jeans aus Bio-Baumwolle doch oftmals nur in Basic-Modellen erhältlich sind, gefällt uns die 7/8 Culotte Pants von Alma & Lovis besonders.

Unser Fazit:

Jeans aus Bio-Baumwolle sind schon lange keine Seltenheit mehr. Die Auswahl ist groß und auch so einige deutsche Labels haben sich ihren wohlverdienten Platz in der nachhaltigen Modeindustrie erarbeitet. Die Herstellung von Bio-Jeans ist deutlich schonender für die Umwelt, da sie viel weniger Ressourcen, wie etwa Wasser und Düngemittel und auch keine giftigen Schadstoffe und Chemikalien benötigt. Alle sieben Label haben uns gezeigt, dass Bio fast ausnahmslos mit fairen und sozialen Arbeitsbedingungen Hand in Hand geht und der Kauf der Bio-Jeans nicht nur die Umwelt schont, sondern auch soziale Strukturen und einen fairen Arbeitsmarkt unterstützt.

 

> Den ganzen Artikel online lesen

Zurück zur Übersicht