Notstand in unserer Region

| Aktuelles, Wissenswertes

Die Hochwasser Katastrophe hat viele Menschen in der Nähe hart getroffen

Wie du vielleicht weißt, entstehen die Kollektion von Alma & Lovis in Bonn. Hier ist unser „Headquarter“ und die Heimat vieler Mitarbeiterinnen.

In einem Radius von ca. 30 km um Bonn herum hat die Hochwasser Katastrophe viele Orte und Menschen hart getroffen. Dort befindet sich das Ahrtal, Rheinbach, Swistal, Miel, beginnt die Eifelregion und auch bis Erftstadt ist es nicht weit. Wir sind sehr erschüttert von den Ereignissen, von den Zuständen und der Not vor Ort. Da tritt unser eigener Wasserschaden im Kölner Store absolut in den Hintergrund.

Wir wünschen an dieser Stelle allen Betroffenen viel Kraft und fühlen besonders mit denen, die Menschen in der Katastrophe verloren haben.

Wie kann man helfen?

Sachspenden sind zurzeit schwierig zu koordinieren. Für die Soforthilfe und den Wiederaufbau, der vielerorts eine lange Zeit in Anspruch nehmen wird, wird dringend Geld benötigt – dafür haben wir gespendet und werden das auch in den nächsten Monaten fortführen.

Wenn ihr auch spenden möchtet, können wir euch hier einige Anlaufstellen empfehlen – natürlich gibt es darüber hinaus viele weitere gute Spendenmöglichkeiten:

// Die Son­der­ak­ti­on „Hoch­was­ser­hil­fe“ des Bonner Generalanzeigers Weihnachtslicht unterstützt in Abstimmung mit den Kommunen vor Ort vor allem Bedürftige im Raum Rheinbach und an der Ahr gezielt. Das gespendete Geld geht zu 100% an die Betroffenen.

IBAN: DE76 3705 0198 0000 0047 70 | Spar­kas­se Köln­Bonn | Stich­wort: Hoch­was­ser­hil­fe

// Aktion Deutschland Hilft ist das Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen (ASB, AWO, CARE, Help, Johanniter, Malteser uvm.), die mit vielen ehrenamtlichen Kräften vor Ort sind und Nothilfe leisten.

IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30 | Bank für Sozialwirtschaft | Stichwort: Hochwasser Deutschland 2021

// Die Stiftung des Technischen Hilfswerk (THW) sorgt für den Bevölkerungs- & Katastrophenschutz und benötigt Spenden für Ausstattung und Hilfsmittel zum Einsatz der ehrenamtlichen Helfer:innen vor Ort.

IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73 | Sparkasse KölnBonn | Stich­wort: Hoch­was­ser­hil­fe

Vor Ort anpacken

Wer vor Ort tatkräftig anpacken möchte, sollte sich vorab informieren wo Hilfe benötigt wird und wie er am besten dorthin kommt – die Infrastruktur, Straßen und Brücken sind vielerorts stark beschädigt oder nicht mehr nutzbar.

Zum Beispiel überregional > hier beim THW.

Für das Ahrtal gibt es eine öffentliche Facebook Gruppe die versucht, Angebot und Nachfrage zu koordinieren. Dort werden Infos von konkreten Hilfsgesuchen oder Angebote wie etwa Busshuttle-Sammelstellen für den Transfer von Helfer:innen in die Einnsatzgebiete gepostet.

> Zur Facebook Gruppe „Hochwasser in AW“

Informationen

Die Kommunikation erfolgt über viele Kanäle – auf diesen Seiten erhältst du gesicherte offizielle Informationen.

Zur Facebookseite – Offizielle Informationen des Lagezentrums „Hochwasser in Rheinland-Pfalz“

Zur Facebookseite der Kreisverwaltung Ahrweiler

Zum Artikel von SW3 „Diese fünf Dinge sollten Sie wissen, wenn Sie helfen wollen“


Wir versuchen diese Informationen aktuell zu halten. Wenn du weitere hilfreiche Seiten kennst, die wir noch ergänzen könnten schreib uns gerne an: sabine@almalovis.de

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei Alma & Lovis! 

Mit unserem Newsletter wirst du Teil der Alma & Lovis Community und erhältst alle aktuellen Infos – zum Beispiel die wöchentliche Artikel-Preview zu unserer Adventaktion!

Unser Dankeschön für deine Anmeldung:
10% Rabatt für deinen nächsten Einkauf!