Sommerleinen

| Aktuelles, Wissenswertes

Leinen – eine besondere Naturfaser mit vielen tollen Eigenschaften

Wenn die Temperaturen steigen, ist Kleidung aus Naturfasern besonders angenehm. Hier kann Leinen auf der ganzen Linie punkten, denn kaum ein anderes Material vereint so viele positive Eigenschaften in einer Naturfaser.

Neu ist die Faser nicht  – sie gehört zu den ältesten Kulturpflanzen und Naturfasern der Welt und wurde schon im alten Ägypten vielfältig verwendet. Hauchfein versponnen schätzte man Kleidung aus Leinen auch damals schon besonders wegen ihrer langen Haltbarkeit und der klimaausgleichenden Wirkung. Im Laufe der Zeit gingen leider viele Erfahrungen und Kenntnisse in der Verarbeitung des Materials verloren, so dass die Stängelfaser in Mitteleuropa in späteren Jahren oft sehr grob verarbeitet wurde. Damals hatte Leinen eine derbe Optik, doch die Faser kann viel mehr!

→ Linen stripe pants      → Linen Jacket     → Linen Blouse indigo      → Linen Blouse

Vom Flachs zur Leinenfaser

Die Leinenfaser wird aus den Stängeln der Flachspflanze gewonnen. Sie gehört zu den Bastfasern, die im Gegensatz zu Baumwolle Bündel bildet. Etwa 100 Tage braucht Flachs, bis er erntereif ist. Die Verarbeitung ist auch heute noch relativ aufwändig. Vom Raufen, rotten, trocknen, brechen, schwingen bis zum hecheln sind viele Arbeitsschritte notwendig, bis die Faser versponnen werden kann. Das spiegelt sich natürlich auch im Materialpreis wieder – man sagt nicht umsonst: „Leinen ist edel„.

Leinen hat grundsätzlich eine gute Ökobilanz. Die Faser ist sehr robust, wenig anfällig für Schädlinge, benötigt zum Wachstum wenig Wasser und kommt auch mit kargen Böden aus.

Besondere Eigenschaften:

  • Die glatte Faser wirkt kühl auf der Haut
  • Das Material kann gut Feuchtigkeit aufnehmen und trocknet schnell
  • Der matte Glanz gibt Leinen eine edle Anmutung
  • Das Material fusselt nicht und ist schmutzabweisend

Leinen-Jersey

Das Material für unser Linen Top, Jacket, Trim, Drape, Cascade und Pure ist ein Leinen-Jersey. Dieser Stoff wird nicht gewebt, sondern mit einem Faden gestrickt. Kleine Unebenheiten im Garn sorgen für die charakteristische Optik und einen lässig edlen Look. Diese Kleidung verbindet alle positiven Eigenschaften von Leinen mit dem Vorteil des Strickens: Die Kleidungsstücke sind elastisch, anschmiegsam und bieten dir einen hohen Tragekomfort.

In der aktuellen Sommerkollektion findest du Leinenkleidung zum Beispiel in den Trendfarben ziegel, pinie oder gold:

→ Linen Drape     → Linen Trim     → Linen Jacket    → Linen Top

 

Zurück zur Übersicht